A-B-C der Suchmaschinenoptimierung

Geschrieben von am 13. Oktober 2011 | Abgelegt unter SEO

Linkpower
Um Ihre Webseite mit dem passenden Keyword auf den vordersten Plätzen bei Suchmaschinen zu platzieren, sind Backlinks unumgänglich. Verlinkungen auf statischen Webseiten, Blogs oder Foren für Ihr Keyword sind allerdings am effektivsten, wenn diese Seiten über entsprechende Linkpower verfügen.

Die Linkpower einer Webseite berechnet sich aus vielen unterschiedlichen Faktoren, unter anderem dem PageRank, also dem von Google vergebenen Rankingfaktor für diese Seite, und der Backlink-Anzahl, welche auf dieser Seite vorhanden ist. Ein guter Backlink ist also jener, der von einer Webseite mit einer hohen Wertigkeit, beispielsweise einer PageRank 7 Seite kommt, und zudem noch wenige Backlinks von dieser Webseite ausgehen. Hierzu geben wir Ihnen ein einfaches Beispiel:
Eine Blogseite hat einen PageRank von 3, was wir zur Vereinfachung im Beispiel mit einer Linkpower von 3 Punkten gleichsetzen. Bei Google würden für Sie also für einen keywordrelevanten Backlink von dieser Seite 3 Punkte gezählt, wenn Sie der einzige wären, der von dieser Seite eine Verlinkung hat. Vergibt diese Webseite allerdings 100 andere Backlinks, sinkt die Linkpower von 3 Punkten auf 0,03 Punkten.
Wichtig ist es deshalb für Sie, Backlinks von Seiten mit einer hohen Linkpower zu erhalten.

Wir finden solch relevanten Seiten durch unser Know-How für Sie. Wir liefern Ihnen Backlinks von keywordrelevante Blog-Seiten, Foren-Pages oder andere Webseiten, auf denen Sie einen Backlink mit Linkpower erhalten und die zudem von den Suchmaschinen regelmäßig ausgewertet werden. Im Normalfall haben Blog- oder Forenseiten im jeweiligen Skript hinterlegt, dass die Suchmaschinen diese Seiten nicht bewerten sollen, d.h. sie sind auf „nofollow“, also „nicht folgen“, gesetzt. Es gibt aber auch „dofollow“-Blogseiten und natürlich suchen wir für Sie nur solche „dofollow“-Webseiten. Denn nur diese nützen Ihnen, bzw. Ihrem Ranking auch etwas!

PageRank
Der PageRank setzt sich aus einer Vielzahl von Faktoren zusammen und wird von Google vergeben. Je höher dieser ist, desto höher schätzt Google die Wertigkeit dieser Seite ein.
Um im Ranking bei Google und anderen Suchmaschinen aufzusteigen, ist es für Sie vorteilhaft, von anderen Webseiten mit einem hohen PageRank, Links zu erhalten. Auch wenn die Linkpower von einer Seite mit PR4 höher sein kann als von einer mit PR7, wird allein die Tatsache, dass Sie Links von einer PR7 Seite erhalten von Google als positiv bewertet. Allerdings nicht ausschließlich. Das Berechnungssystem ist kompliziert und einer dauernden Anpassung unterworfen.
Wie Sie die Wertigkeit Ihrer Webseite steigern können und was es dabei alles zu beachten gibt, ist unser Business. Wir sind unter anderem auf die Erhöhung der Wertigkeits-Einstufung durch PR-qualifizierte Linkpower-Seiten spezialisiert! Damit helfen wir Ihnen, mit Ihrer Webseite die vordersten Plätze in den Suchmaschinen zu erklimmen.

TrustRank
Neben der PageRank Einstufung gibt es bei Google auch noch den TrustRank, benannt vom englischen Verb „to trust“, also vertrauen Der TrustRank ist entgegen dem PageRank ein langsam wachsender Faktor. Allerdings gibt es für den TrustRank keine sichtbare Einstufungszahl und das macht den Umgang damit komplizierter.

Anders als beim PageRank,  erfolgt die Einstufung für den TrustRank nach aktuell nicht, bzw. nur teilweise bekannten Parametern. Hierbei wird die Qualität Ihrer Webseite überprüft. Wie sinnvoll und inhaltlich wertvoll ist Ihre Homepage für den Kunden? Solche und andere Fragen spielen für den TrustRank eine Rolle. Logischerweise wird deshalb eine reine Bannerwerbe-Seite niemals einen hohen TrustRank erhalten. Es ist deshalb auch nicht gut für Ihr eigenes Ranking, wenn Backlinks von Seiten kommen, die qualitativ schlecht sind, also inhaltlich kaum etwas zu bieten haben. Wichtig für den TrustRank ist genau wie für den PageRank der Text! Denn allein den Text können Suchmaschinen untersuchen und bewerten. Webseiten, von denen Sie Backlinks erhalten, die zu Ihrem eigenen Thema relevant sind, werden übrigens von Suchmaschinen höher bewertet als Verlinkungen von vollkommen themenfremden Webseiten.

Obwohl Google um die Vergabe des TrustRanks ein großes Geheimnis macht, wissen wir, dass Zeit und die Beständigkeit einer Homepage für den TrustRank nicht unwichtig zu sein scheinen. Deshalb ist es manchmal sogar sinnvoller eine Domain mit einem hohen Ranking zu übernehmen, die bereits lange im Internet besteht, und diese mit eigenen Inhalten zu füllen, als eine neue Domain zu kaufen. Ähnlich wie mit einem guten Gebrauchtwagen weiß man, dass die „gebrauchte Domain“ zuverlässig ist und von Google deshalb als vertrauenswürdig eingestuft wird.

Das Wichtigste für Sie!
In wie weit der TrustRank als eigener Bewertungsfaktor zukünftig eine Rolle spielen wird oder als Bestandteil der Berechnung des PageRanks gezählt wird, macht Google nicht offenkundig. Wichtig für Sie bleibt jedoch Folgendes:

Achten Sie auf die PageRank Qualität der Seiten, von denen die Verlinkungen für Ihre Keywords kommen! Je besser der PageRank der Backlink-Seite ist, um so höher werden diese Backlinks für Sie gewertet. Ein Backlink von einer Startseite wird meist einen besseren PR-Faktor haben als von einer Unterseite.

Schauen Sie sich die Linkpower einer Seite an! Wenn zu viele Backlinks von einer Seite an andere Webseiten ausgehen, nutzt Ihnen eine Verlinkung hiervon für Ihr eigenes Ranking unter Umständen wenig.

Passen Sie darauf auf, dass die Link gebende Seite durch ausreichenden, inhaltlich guten Text überzeugt, der nicht vollkommen themenfremd zu Ihrer eigenen Homepage ist!

Nutzen Sie unser Fachwissen! 
Ihre Webseite mit Ihrem Keyword bei den Suchmaschinen auf die vordersten Plätze zu bringen, ist unsere Kernkompetenz. Nennen Sie uns im Kontaktformular Ihre URL, Ihre bevorzugten Keywords und eine Telefonnummer, dann machen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. Mit uns erreichen Sie Seite 1!